Nicht nur im Winter sind getrocknete Orangenschale ein Leckerbissen. Ob als Snack oder nur zur Deko, Orangenschalen trocknen ist nicht schwer. Mit dieser Anleitung für Backofen oder Dörrautomat klappt’s.

Tipps & Tricks für das Dörren von Orangen

  • Man kann Orangen auch im Backofen dörren, das ist allerdings wenig energiesparend – besser ist ein Dörrautomat.
  • Alle Zitrusfrüchte haben einen ähnlichen Dörrprozess. Nach dieser Anleitung lassen sich auch Grapefruits, Kumquats oder Zitronen und Limetten trocknen.
  • Die Gefahr, dass getrocknete Zitrusfrüchte bitter werden, ist nicht unerheblich. Einerseits helfen hier eine niedrige Temperatur und vor allem das Entfernen jeglicher weißer Stellen an der Schale und im Fruchtfleisch. Notfalls muss man die Zitrusfrucht filetieren.
  • Alle Zitrusfrüchte werden beim Dörren dunkler. Hier lässt sich dieser Prozess kaum aufhalten. Wenn die Frucht wieder rehydriert wird, erhalten die Früchte wieder ihre ursprüngliche Farbe.
  • Beim Abkühlen nach dem Trocknen treten oft nasse Stellen auf. Wenn das der Fall ist, sollte noch einmal nach getrocknet werden.

Getrocknete Orangenscheiben selber machen – das brauchen wir

So viele Orangen wie wir benötigen
Unbenannt16 bis 20 Stunden
makefg.php50 Grad

Anleitung für getrocknete Orangenscheiben für den Verzehr

  1. Orange schälen und alles sichtbare Weiße entfernen.
  2. Dann in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und erneut sichtbare weiße Stellen entfernen.
  3. Auf dem Rost bzw. der Dörretage nebeneinander aufreihen und 16 bis 20 Stunden bei 50 Grad Celsius trocknen, bis weder im Inneren noch an der Außenseite Flüssigkeit zu sehen oder zu fühlen ist. Um den Dörrprozess zu beschleunigen, mehrmals wenden.
  4. Die Oberfläche ist nun rau und trocken, die Scheiben brechen unter mittlerem Druck.
  5. Abkühlen lassen, bei erneuter Nässe nachtrocknen und andernfalls luftdicht verpacken.

 

Anleitung für getrocknete Orangenscheiben für Deko

Die getrockneten Orangenscheiben mit Schale und weißen Stellen schmeckten oft bitter – für die Dekoration macht das aber keinen Unterschied. Und es spart Arbeit.

  1. Orange in etwa 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, Schale nicht entfernen.
  2. Auf dem Rost bzw. der Dörretage nebeneinander aufreihen und 18 bis 20 Stunden bei 50 Grad Celsius trocknen, bis weder im Inneren noch an der Außenseite Flüssigkeit zu sehen oder zu fühlen ist. Um den Dörrprozess zu beschleunigen, mehrmals wenden.
    Hinweis: Auf 70 Grad Celsius verringert sich die Dörrzeit um 3 bis 5 Stunden.
  3. Die Oberfläche ist nun rau und trocken, die Scheiben brechen unter mittlerem Druck.

 

Bücher über das Dörren & Trocknen