Müsliriegel selber machen – Das Buch

Warum noch länger ungesunde, teure und nicht gut schmeckende Riegel aus dem Supermarkt kaufen? Warum nicht lieber Müsliriegel selber machen, egal ob roh, gebacken oder getrocknet? Mit diesem Buch kein Problem!

– oder –

obst-gemüse-dörren-buch

Vorschau: Blick ins Buch

Beispielseite1
Beispielseite2

Über das Buch

In diesem Buch lernst du, wie man Müsliriegel selber macht – und zwar Schritt-für-Schritt! Es zeigt dir, auf was du achten musst, welche Zutaten wir benötigen und welches Zubehör wirklich sinnvoll ist. Diverse Rezepte für rohe bzw. gekühlte Riegel, gedörrte Riegel und gebackene Riegel warten darauf, von dir entdeckt zu werden.

Was erwartet dich?

^

Umfangreicher Basisteil

^

Viele Farbfotos

^

Welche Zutaten kann man verwenden und wozu?

^

Gekühlt, getrocknet oder gebacken? Welche Art passt zu mir?

^

Zubehör: Brauche ich eine Silikonform?

^

Fehlerquellen finden & eliminieren

^

50 Rezepte mit genauer Anleitung

^

Bonusteil: Energy Balls

Leseprobe

Kapitel 2: Roh, getrocknet oder doch gebacken?

Müsliriegel der großen Marken werden in der Regel gebacken, teilweise gar frittiert. Das ist mitunter lecker, aber ungesünder, fetter und geschmacksverfälschend.

Die Müsliriegel in diesem Buch kann man roh, getrocknet oder gebacken genießen. Doch was heißt das? Und welche Vor- und Nachteile entstehen durch die einzelnen Herstellungsmethoden?

 1.1        Gekühlt & roh

Die einfachste Form der Zubereitung: Hier trocknen wir die Riegel nicht stundenlang oder benötigen einen Backofen. Die Riegel werden durch Aushärten im Kühlschrank oder Gefrierschrank fest. Den Begriff „roh“ dehnen wir in dieser Sektion etwas, weil wir teilweise Lebensmittel verwenden, die nicht mehr roh sind, etwa im Supermarkt gekaufte Haferflocken.

 

Gekühlte Riegel sind in der Regel nicht „crunchy“, sondern weich(er). Die Haltbarkeit ist aufgrund der fehlenden Weiterverarbeitung eingeschränkt, dem Geschmack tut das allerdings keinen Abbruch! Und gesünder als gekaufte Müsliriegel sind sie allemal.

1.2        Getrocknet

Getrocknete Riegel dauern in der Herstellung am längsten. 10 bis 20 Stunden Trocknungszeit sind keine Seltenheit. Dafür ist die Haltbarkeit hier länger. Getrocknete Müsliriegel sind in dieser Riege die am schwersten herzustellenden Riegel: Verwenden wir frische Früchte, schrumpfen diese im Dörrprozess, was der Stabilität des Riegels schadet. Ein „Nachdrücken“ während der Trocknung kann hier helfen.

 

Belohnt wird man mit einem herrlichen Aroma und festem Biss, wenn auch hier die Knusprigkeit oft fehlt. Die meisten rohen Riegel lassen sich ebenfalls trocknen, um die Haltbarkeit zu verlängern.

 

Für die Herstellung benötigt man allerdings einen Dörrautomaten. Zwar kann man auch seinen Backofen bemühen (Umluft), hat dann aber mit einer Reihe von Nachteilen zu kämpfen. Neben hohen Energiekosten sind da vor allem die inkonstanten, meist zu hohen Temperaturen zu nennen.

 

Selbst wenn wir unsere Riegel nicht trocknen, ist ein Dörrautomat von Vorteil. In der Zutatenliste für viele Riegel tauchen in aller Regelmäßigkeit getrocknete Früchte auf. Auch diese kann man zwar kaufen, günstiger und gesünder ist es aber, wenn man sie selbst herstellt.

1.3        Gebacken

Gebackene Müsliriegel entsprechenden am ehesten dem, was wir im Supermarkt finden. Durch das Backen gehen zwar einige Nährstoffe verloren, belohnt wird man aber mit einem knackigen Biss und Aromen, die wir mit rohen oder getrockneten Riegeln nicht replizieren können.

 

Durch die sehr feste Oberfläche eignen sich gebackene Riegel hervorragend für einen Schokoladenüberzug oder ein Frosting.

 

Zubereitungsmethoden

Rezepte

Wer schreibt hier?

Müsliriegel sind der perfekte Snack für unterwegs. Doch meine Enttäuschung über die ungesunden, teuren und nicht gut schmeckenden Riegel saß tief – bis ich die Sache selbst in die Hand nahm – und dieses Buch schrieb.

Und die Welt der selbstgemachten Riegel ist bunt und vielfältig. Das gilt nicht nur für die Zutaten, sondern auch die Zubereitungsmethoden. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, zu experimentieren und natürlich auch zu kosten. Ich hoffe, dir geht es genauso!

Till Steinbrenner

Schnapp’ dir dein Exemplar!

Weitere Bücher

Coming Soon

?

Coming Soon

?