Testsieger
Dörrfolie Antihaft 38x38cm Kitchella
Leistungstipp
Dauerback-Dörrfolie Teflon
Leistungstipp
Dörrfolie Antihaft Rund 32cm Kitchella
HAC24 5X Dauerbackfolie
LinkDörrfolie Antihaft 38x38cm KitchellaDauerback-Dörrfolie TeflonDörrfolie Antihaft Rund 32cm KitchellaHAC24 5X Dauerbackfolie
BesucherwertungDie Bewertung unserer Leser auf der Test- bzw Detailseite.




Anzahl5555
Größe38 x 38 cm38 x 38 cm⌀ 32 cm40 x 33 cm
ZuschneidbarJaJaJaJa
SpülmaschinengeeignetJaJaJaJa
Preis € 17,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 19,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 17,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 24,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum AnbieterJetzt kaufenJetzt kaufenJetzt kaufenBei Amazon ansehen
Testsieger
Dörrfolie Antihaft 38x38cm Kitchella
Anzahl5
Größe38 x 38 cm
ZuschneidbarJa
SpülmaschinengeeignetJa
€ 17,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Leistungstipp
Dauerback-Dörrfolie Teflon
Anzahl5
Größe38 x 38 cm
ZuschneidbarJa
SpülmaschinengeeignetJa
€ 19,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Leistungstipp
Dörrfolie Antihaft Rund 32cm Kitchella
Anzahl5
Größe⌀ 32 cm
ZuschneidbarJa
SpülmaschinengeeignetJa
€ 17,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HAC24 5X Dauerbackfolie
Anzahl5
Größe40 x 33 cm
ZuschneidbarJa
SpülmaschinengeeignetJa
€ 24,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. November 2021 um 1:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Warum eine Dörrfolie?

Natürlich benötigen Sie für das Dörren nicht zwingend eine Dörrfolie. Die meisten Lebensmittel lassen sich auch ohne das Zubehör trocknen. Dennoch ist gerade für Vieldörrer eine Dörrfolie empfehlenswert. Manche Lebensmittel werden sehr flüssig getrocknet, Fruchtleder oftmals komplett flüssig. In solchen Fällen ist eine Dörrfolie unabdingbar.

Ein weiteres Beispiel sind Kräuter. Die meisten Einschübe und Etage für Dörrgeräte sind nicht engmaschig genug für getrocknete Kräuter. Ohne Eine Dörrfolie würden sie hindurchfliegen. Es gibt zwar Dörrautomaten mit bestimmten Kräutermatten, dann gibt es jedoch oftmals nur eine Matte für fünf oder mehr Etagen.

Nicht zuletzt klebt vieles Dörrgut gerne an den Etagen der Dörrautomaten. Gerade Früchte wie Äpfel, Kiwis oder Ananas sind nicht nur schwierig von der Auflage zu lösen, manchmal klebt das Dörrgut so gut, dass das Lebensmittel entzweireißt. Das ist nicht nur schade, weil es die “Dörr-Ernte” schmälert, es sorgt auch bei der Reinigung für Schwierigkeiten. All diese Probleme gibt es dank Dörrfolien nicht. Der Clou: Sie sind in der Regel wiederverwendbar und in der Spülmaschine oder per Hand zu reinigen.

Natürlich können Sie im Dörrautomat auch einfaches Backpapier verwenden. Das bringt allerdings zwei Nachteile mit sich. Erstens ist die Antihaftbeschichtung nicht annähernd so gut wie bei einer Dauerbackfolie. Zweitens können Sie normales Backpapier nicht wiederverwenden. Das geht auf Dauer nicht nur ins Geld, sondern ist auch schlecht für die Umwelt.

Tipps für den Kauf einer Dörrfolie

Mit am wichtigsten ist natürlich, dass die Größe der Folie passt. Es gibt einige spezielle Dörrfolien für spezielle Geräte (siehe unten). Dann gibt es noch einige andere Dörrfolien, die eine feste Größe haben (siehe oben). Diese sollten zuschneidbar sein, damit Sie die ganze Fläche Ihres Dörrautomaten abdecken.

Natürlich sollte die Folie wiederverwendbar sein. Schließlich soll sie ja auf Dauer das Backpapier ersetzen. Viele Hersteller geben an, wie oft man die Folie wiederverwenden kann. Das sollte einige hundert Mal der Fall sein. Zusätzlich sollte die Dörrfolie abwaschbar sein.

Zu guter Letzt muss die Folie eine ordentliche Beschichtung haben. Eine gute Anti-Haftbeschichtung sollte aus Polytetrafluoethylen (Teflon) sein, damit sich das Dörrgut einfach löst. Dieses Material ist gesundheitlich absolut unbedenklich.

Selbstverständlich sollte die Hitzeresistenz sein. Dörrfolien haben hier den Vorteil, dass sie eigentlich nie Temperaturen über 70 Grad Celsius ausgesetzt sind. Wollen Sie die Dörrfolie als Dauerbackfolie auch im Ofen verwenden, gehen Sie sicher, dass die Folie Temperaturen bis 250 Grad Celsius standhält.

Grundsätzlich sind die meisten Dörrfolien eckig, aber es gibt auch ein paar runde Folien zu kaufen. Man kann aber auch fast alle passend zuschneiden. Unterscheiden tun sich die Folien auf zwei Arten: Die einen sind reguläre Dauerbackfolien mit festem Untergrund, sinnvoll für alle sehr flüssigen Lebensmittel im Dörrautomat.
Die anderen sind durchlässige Silikonfolien, die eine besondere Antihaftwirkung aufweisen. Diese beeinträchtigen den Luftstrom kein bisschen und sind deswegen für alle empfehlenswert, die häufig damit Probleme haben, dass ihr Dörrgut am Dörrgerät kleben bleibt.

Dörrfolien für runde Dörrautomaten

Für runde Dörrautomaten, etwa die Modelle von Aldi oder Lidl, eignen sich eigens vorgesehene Dörrfolien mit kleinen Löchern am besten. Durch den vertikalen Luftstrom sollten keine durchgängigen Folien verwendet werden, da der Luftstrom zu sehr beeinträchtigt wird. Ein größeres Loch in der Mitte sorgt für die ideale, bauartbedingte Passform. Eine speziell für diese Art von Geräten entwickelte Folie bietet etwa der Dörrautomat-Spezialist Kitchella an. Hier geht’s zur Folie.

Dörrfolien für eckige Dörrautomaten

Sofern der eckige Dörrautomat über eine horizontale Lüftung verfügt, kommen Dörrfolien mit kleinen Löchern (Silikon-Dörrfolien) oder durchgängige Dörrfolien (etwa Dauerbackpapier) infrage. Bei einer vertikalen Lüftung von unten nach oben, sind nur Silikon-Dörrfolien die luftdurchlässig sind empfehlenswert, die den Luftstrom nicht beeinträchtigen. Da es sehr viele unterschiedliche Größen von Dörrfolien gibt, ist eine recht große Folie die beste Wahl, die dann nach Bedarf zugeschnitten werden kann. Fünferpacks gibt es im Preisbereich von 15 bis 20 Euro zu kaufen, etwa hier. Für kleinere Dörrfolien etwa für den WMF Dörrautomat haben wir hier einige Informationen zusammengetragen.